Geschichte des Sv Wawern 1957

Als Gründungstag weist die Vereinschronik den 16 Mai 1957 aus. Die Gründungsmitglieder: Johann Fischer; Otto Baltes; Manfred Bidinger; Theo Greif jr.; Hermann Greis jr.; Alfons Hein; Willi Mangerich; Arnold Niederkorn; Gerhard Wallrich; und Walter Wacht

 

Schon 1958 konnte der SV seinen ersten großen Erfolg verbuchen: der Aufstieg aus der C-Klasse in die B-Klasse und der vierte Tabellenplatz nach der Meisterschaftsrunde. Durch Spielerabgänge wurde die Mannschaft gewächt, so daß man in der Saison 1959/60 wieder in die C-Klasse absteigen mußte.

 

Das Sportplatzgebäude wurde mit sehr viel Eigenleistung 1983 erbaut.

 

Durch die Gründung einer Tennisabteilung im SV bekamen wir auch einen Tennisplatz, der ebenfalls mit sehr viel Eigenleistung, am Sportplatz 1993/94 gebaut wurde.

 

 

Am kulturellem Leben in Wawern ist der SV Wawern rege beteiligt. 1971 gestaltete der SV das erste Weinblütenfest zur Werbung heimischer Weine.

 

Die Gründung einer Wanderabteilung ( später dann ausgegliedert und als Heimat- und Verkehrsverein weitergeführt) und einer Tennisabteilungsind weitere Aktivitäten des Vereins.

 

Dank sagen wir allen aktiven und inaktiven Mitgliedern, Freunden und Gönnern des Vereins. Wir Werden alles versuchen, unserer Sportverein noch lange am Leben zu erhalten.

 

Die 1. Mannschaft des Sv Wawern